WooCommerce Bestandsmanagement-Grundlagen für KMUs

Während sich der Onlinehandel mit bahnbrechender Geschwindigkeit weiterentwickelt, suchen Unternehmen stets nach besseren Bestandsmanagement-Lösungen im Vergleich zu denen, die in den Grundpaketen von E-Commerce-Plattformen enthalten sind. WooCommerce ist eine Plattform, die ihre Auswahl an Drittanbieter-Erweiterungen fortlaufend erweitert.

woocommerce-bestandsmanagement

Der Onlinehandel wächst rapide

Während 2020 einen Rekord an neuen Geschäftsgründungen in den USA verzeichnete mit 4,4 Millionen neuen Unternehmensregistrierungen, übertrumpfte 2021 diesen Rekord noch einmal um sage und schreibe 1 Million Unternehmen und insgesamt 5,4 Millionen neu gemeldeten Geschäften. Ein Großteil dieser Neuunternehmen nutzt E-Commerce-Kanäle, um seine Produkte direkt an den Kunden zu vermarkten – und eine der besten E-Commerce-Plattformen von heute ist WooCommerce, das von 30% der Top-Million Web-Shops genutzt wird.

Unternehmen, die physische Produkte verkaufen, müssen sich jedoch um mehr Gedanken machen, als den Kunden nur zu ihrem Produkt zu leiten. Eines der Kernprobleme, dem sie sich gegenübergestellt sehen, ist das Bestandsmanagement. Ohne ein geeignetes Bestandsmanagementsystem besteht das Risiko von häufigen Fehlbeständen oder Überbestand, hohen Bestandskosten und vielen weiteren Problemen, die mit einem ungeeigneten Bestandsmanagement zusammenhängen.

Wenngleich E-Commerce-Plattformen normalerweise ein grundlegendes Bestandsmanagement-Modul anbieten, finden sich wachsende Unternehmen  – insbesondere jene, die ihre eigenen Produkte herstellen – oft schnell auf der Suche nach etwas Fortschrittlicherem.

Warum ist das WooCommerce Bestandsmanagement wichtig?

Warum ist das WooCommerce Bestandsmanagement wichtig?

Der Bestand ist nicht nur das Frontend Ihres E-Shops oder der Lagerraum, in dem Sie Ihre Waren halten. Vielmehr ist er ein entscheidender, dynamischer Teil Ihres Unternehmens, der sorgfältig gehandhabt werden muss, damit Ihr Unternehmen so gewinnbringend wie möglich ist. Eines der Hauptziele des Bestandsmanagements ist, das perfekte Gleichgewicht aus zu viel und zu wenig Bestand zu finden.

Dieses Gleichgewicht bringt viele Vorteile:

  1. Optimaler Servicegrad. Genug Bestand zu führen, um auf die Nachfrage reagieren zu können, ist entscheidend, um Kundenzufriedenheit und -treue sicherzustellen.
  2. Weniger Lagerkosten. Wenn Sie minimale Mengen an überschüssigem Bestand führen und trotzdem all Ihre Aufträge erfüllen können, können Sie Ihre Bestandskosten dramatisch senken.
  3. Optimierter Cashflow. Die Kundennachfrage erfüllen zu können, ohne Kapital in überschüssigem Bestand gebunden zu haben, ist sehr vorteilhaft für Ihren Cashflow.
  4. Gesunder Lagerumschlag. Der Lagerumschlag zeigt, wie schnell Sie Ihren Bestand verkaufen. Ein gesundes Lagerumschlagsverhältnis stellt sicher, dass verderbliche Güter nicht ablaufen, bevor sie verkauft werden, und keine Artikel dem Risiko ausgesetzt sind, veraltet zu werden.

Neben diesen Vorteilen hilft Ihnen die Bestandsverfolgung außerdem, Traceability in der Lieferkette sicherzustellen und alle behördlichen Vorschriften in Ihrem Feld zu erfüllen.

WooCommerce Bestandsmanagement-Tools

Wie oben erwähnt, bietet WooCommerce bereits ein grundlegendes Moduls fürs Bestandsmanagement an. Im Standard-Paket kann ein Shop-Besitzer Produktlisten, SKU-Codes und Produktvarianten erstellen, Lagermengen festlegen, Lieferrückstände verwalten und Bestellpunkte für seine Produkte bestimmen. Diese Funktionen sind ausreichend für Unternehmen in den Kinderschuhen, da sie einen grundlegenden Überblick erhalten, was in welchen Mengen auf Lager ist.

WooCommerce bietet jedoch auch viele Erweiterungen an, die verschiedene Aspekte der Geschäftstätigkeit auf seiner Plattform optimieren können. Von POS-Systemen über Marketing-Tools bis hin zu Bestandsmanagement- oder Fertigungs-Suites, bieten diese Drittanbieter-Softwares Unternehmen erweiterte Funktionen, mit denen sie erheblich effizienter sein können.

Die besten WooCommerce Bestandsmanagement Erweiterungen

Da die Funktionen von WooCommerce nur die grundlegenden Aspekte des Bestandsmanagements decken, gingen viele Softwareentwickler eine Partnerschaft mit der Plattform ein, um ihren Nutzern Integrationen anbieten zu können. Hier sind einige der besten Erweiterungen, die Ihnen für den Verkauf auf WooCommerce zur Verfügung stehen.

Stock Manager für WooCommerce

Preis – kostenlos

Stock Manager für WooCommerce ist ein kostenloses Plugin, das vom WooCommerce-Team selbst entwickelt wurde und Nutzern über die grundlegenden Tools hinaus Zugriff auf einige zusätzliche Funktionen bietet, darunter:

  • Steuerdetails
  • Versanddetails
  • Rabatte
  • Produktgewicht
  • Bestandstatus
  • CSV-Import und -Export

Wie bei kostenlosen Lösungen üblicherweise der Fall, sind die angebotenen Funktionen nicht sonderlich fortgeschritten. Vielmehr erhalten neue Unternehmen mit ihnen einige weitere Optionen, mit denen sie ihre Daten anzeigen und sammeln können und sie en masse bearbeiten können.

WooLabel

Preis – 49,00$/Jahr

WooLabel ist ein Barcoding- und Etikettierungs-Plugin, das für den Einsatz im Bestandsmanagement und Online-POS gedacht ist. Es ermöglicht Ihnen, Barcode- und QR-Code-Etiketten für Ihre Produkte zu konfigurieren und zu drucken und dann mit einem Barcode-Scanner Dateneintragungsaufgaben erheblich zu beschleunigen. Alle der am gängigsten eingesetzten Barcode-Typen sowie QR-Codes werden vom Plugin unterstützt.

Product Bundles

Preis – 49,00$/Jahr

woocommerce-bestandsmanagement-produkt-bundle

Product Bundels ermöglicht es Shop-Besitzern, Produkt-Kits, dynamische Rabatte und personalisierte Box-Sets zu erstellen, durch die sie mehr Bestand gleichzeitig verkaufen können. Wenn Sie Kitting betreiben, können Sie Produkte, die häufig gemeinsam verkauft werden, leichter finden. Anstatt nach den einzelnen Produkten zu suchen, wird das Kit vorher zusammengestellt und verpackungsfertig gemacht. Kitting ist demnach eine gute Methode, die Anzahl an SKUs in Ihrem Produktkatalog zu reduzieren und Ihren Bestand besser zu organisieren.

Product Batch & Expiration Tracking von Webis

Preis – 79,00$/Jahr

woocommerce-bestandsmanagement-webis-1

Dieses Plugin zur Losverfolgung ist extrem nützlich für Unternehmen, die verderbliche Güter mit Ablaufdatum, wie Essen und Trinken, verkaufen. Es ist außerdem praktisch, wenn Sie einen Produktrückruf organisieren müssen. Die Erweiterung hilft Ihnen, Chargennummern, Daten und Lieferanten innerhalb Ihrer WooCommerce-Daten zu speichern, und lässt Sie die Ablaufdatum Ihrer Produkte verfolgen. Wenn das Ablaufdatum eines Produkts näher rückt, kann Ihnen das Plugin eine E-Mail-Benachrichtigung schicken und das Produkt automatisch in die Ausverkauf-Kategorie einordnen. Wenn Sie fehlerhafte Waren finden, können Sie ein einzelnes Produkt zurück auf die Charge oder Serie verfolgen, aus der er stammt, und eine Inspektion durchführen oder leicht einen Rückruf organisieren.

MRPeasy

Preis – ab 49,00$/Monat

MRPeasy ist eine Geschäftsmanagement-Suite für kleine Herstellungs- und Vertriebsunternehmen. Es bietet seinen Nutzern erweiterte Funktionen für Bestandsmanagement, Vertrieb, Produktionsplanung, Beschaffung, Finanzen und Personal.

Mit MRPeasy können Sie außerdem Kits für Produkte und Stücklisten für die Fertigung von Produkten erstellen, mehrere Lagerhallen verwalten, Etiketten drucken und Barcodes verwenden sowie Zugriff auf viele weitere Bestandsmanagement-Tools erhalten, die entscheidend für das Wachstum Ihres Unternehmens sind.

MRPeasy zentralisiert Daten aus dem ganzen Unternehmen und ermöglicht die Automatisierung von vielen Prozessen, während Verkäufe und Bestand mit WooCommerce synchronisiert werden. Von eingehenden Kundenaufträgen aus dem Webshop lässt MRPeasy Sie die nötigen Produkte buchen oder automatisch je nach Materialverfügbarkeit, Leadzeiten von Lieferanten und verfügbarer Produktionskapazität Fertigungstätigkeiten planen.

Wenn Produkte entweder aus WooCommerce oder direkt aus MRPeasy verschickt werden, spiegeln die Bestandsniveaus in beiden Systemen diese Veränderung wider.

Wenn Sie mehrere Web-Shops haben, können Sie leicht alle mit MRPeasy verbinden und das System als zentrale Bestandsmanagement-Plattform nutzen.

Die wichtigsten Schlüsselpunkte

  • Als Folge der Pandemie florieren Kleinunternehmen und der Onlinehandel, wobei 2020 und 2021 Rekordzahlen bei Unternehmensgründungen und Online-Verkäufen verzeichnen konnten.
  • Eine der Top-E-Commerce-Plattformen von heute ist WooCommerce, das von 30% der Top Million Web-Stores genutzt wird.
  • Neben Marketing müssen Online-Unternehmen mit physischen Produkten auch ins Bestandsmanagement investieren, damit überschüssige Kosten nicht ihren Gewinn aufzehren.
  • E-Commerce-Plattformen haben normalerweise nur sehr grundlegende Bestandsmanagement-Tools. Wachsende Unternehmen brauchen jedoch häufig erweiterte Funktionen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Aus diesem Grund bietet WooCommerce verschiedene Integrationen mit Drittanbieter-Bestandsmanagement-Softwares an.
  • Diese Softwares reichen von Barcode-Lösungen über Bundle-Ersteller und Ablaufdaten-Tracker bis hin zu vollständigen Bestandsmanagement- und Produktions-Suites, die für die Verwaltung von Unternehmen mit hunderten Mitarbeitern gemacht sind.

Ihnen könnte ebenfalls gefallen: Bestandsverfolgung – Ein essenzieller Leitfaden für KMUs